Batik-Kunst und mehr von Antje Krauße 

Herzlich willkommen,

hier stelle ich euch meine Kunst vor. Die Seite wurde ins Leben gerufen als ich in einer intensiven Phase des Batikens steckte. Deshalb sind zunächst die textilen Werke zu sehen. Ich  bin aber schon immer, seit ich einen Stift halten konnte, künstlerisch umtriebig gewesen. Die Basis ist das Malen und Zeichnen und wird es auch immer bleiben.  Deshalb zeige ich hier nun neben den Batikarbeiten auch noch "mehr". In der Galerie bekommt ihr einen Überblick und wenn ihr wollt konkretere Einblicke. Und wenn ihr mir in dieser schnelllebigen Zeit zwischen den ganzen Klick Klick Klicks ein wenig Zeit schenkt, weil ihr vielleicht meint, dass ich euch etwas schenke im Sinne von " Verweile Augenblick du bist so schön" , dann freu ich mich. Gern könnt ihr mir das (oder was anderes ;-)  übers Kontaktformular mitteilen. Ich bin gespannt auf Feedback.

 

Zitate

"Die Selbstverständlichkeit der Tatsache, daß die Bildende Kunst bildend und nicht nachbildend ist, scheint (demnach) noch lange nicht erkannt zu sein, so daß das Wesentliche der Kunst der Gesellschaft unzugänglich bleibt. Ein Künstler, der nicht imitiert, sondern schafft – bringt sich selbst zum Ausdruck; seine Werke sind keine Spiegelbilder der Natur, sondern neue Tatsächlichkeiten, die nicht weniger bedeutend sind als die Tatsächlichkeiten der Natur selbst." 

Kasimir Malewitsch  (aus: Das Bild als Sprache- über Bilder in der Kunsttherapie)

"Schönheit hat ihre Wurzeln in einer angemessenen Liebe zu sich selbst" S. Freud

 

 "Respekt für Deine Arbeit, die wohltuend schöner ist als alles, was wir bisher im Bereich Batik gesehen haben!" 

das Fünfeck-Team, im Dez.2016

Danke :-)

 

Aktuelle Arbeiten

 

 

Tuch - Tücher - tüchtig süchtig

Das Gestalten von Tüchern macht mir einfach Spaß.  Am Anfang ist da eine Idee. Oder die Lust auf ein bestimmtes Motiv. Dann begebe ich mich in einen spannenden Fertigungsprozess- Schritt für Schritt- und  bin am Ende auch selbst überrascht wenn das fertige Tuch seine farbenfrohe Wirkung entfaltet. Denn das finale Ergebnis ist nie genau vorhersehbar. Und - keines sieht aus wie das andere...

Triptychon

Ein schöner Badetag war's gewesen- mit Segelflieger, Schafgarbe und nacktem Mann. Das letzte Foto zeigt ein Zwischenstadium im Fertigungsprozess: Man sieht deutlich das weiße Wachs, welches noch ausgebügelt werden muss.

 

 

 

 

 

 

Sommerwiese in der Abendsonne

Hier hab ich ein ausgedientes Laken gestaltet. Das Motiv ist wieder aus der Erinnerung heraus gemalt. Auf dem ersten Foto sieht man den mit Gelb gefärbten Stoff zum Trocknen aufgehängt bevor er ins Blau kommt, woraus dann das dunkle GrauGrün resultiert. 

Mein allererstes Batikwerk war übrigens das gelb-blaue Laken mit Löwe und weißem Tier- vielleicht ein Esel? Ob es eine afrikanische Fabel darstellt? Ich weiß es nicht. Möglich...